Marketing in der Rezession – Wie Unternehmen digitales Marketing nutzen sollten

09
Sep
Marketing in der Rezession

Wenn man COVID-19 aus der Gleichung streicht, war eine finanzielle Rezession immer eine große Bedrohung für den Wirtschaftsmarkt. Da sich jedoch Unternehmen in Europa nach, oder besser, während einer Pandemie mit der „neuen Normalität“ arrangieren müssen, stehen Unternehmen nun vor der größten finanziellen Herausforderung seit über 100 Jahren. Wie kann Ihnen digitales Marketing in der Rezession helfen?

Wir versuchen hier nicht etwas Negatives in etwas Positives zu verändern, jedoch sollte man nicht den Kopf in den Sand stecken. Lassen Sie uns stattdessen einen Schritt zurücktreten, die momentane Situation neu bewerten und Ressourcen und Energien in jene Bereiche lenken, die nicht nur das Überleben Ihres Unternehmens sichern, sondern auch zum erhofften Erfolg verhelfen.

Wie können Unternehmen während einer Rezession digitale Marketing Strategien nutzen, um stärker als zuvor durch diese Krise zu kommen? 

Digitale Inhalte werden immer der Schlüssel zum Erfolg für jedes moderne Unternehmen sein. 

Stellen Sie sich eine einfache Frage:

Wenn Ihre Kunden Sie und Ihre Produkte und Dienstleistungen nicht finden können, wie können sie dann bei Ihnen kaufen?

Inhalte werden immer der Schlüssel zum Erfolg sein, aber was genau meinen wir damit?

Inhalte reichen von Blog-Beiträgen, Artikeln, Bildern, Videos und so ziemlich allem anderen, was von Menschen, die sich potenziell für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung interessieren, gesehen, konsumiert und verdaut werden könnte.

Die Herausforderung besteht darin, einen konsistenten Content-Stream über Ihre Marketingkanäle hinweg aufrechtzuerhalten und sicherzustellen, dass Ihre Marke und Ihr Unternehmen regelmäßig im Blickfeld der Verbraucher stehen. 

Warum ist digitales Marketing während einer Rezession wichtig? 

Es hält den Kunden auf dem Laufenden, es hebt die Stärke Ihres Unternehmens hervor und demonstriert eine aktive, engagierte Position auf dem Markt.

Social Media scheint die Antwort auf jede Frage im digitalen Marketing zu sein. Seit Beginn der Pandemie und den damit eingehenden Restriktionen, wird die Nutzung sozialer Medien von Technologieunternehmen auf der ganzen Welt ausgiebig beobachtet – was uns ein genaues Bild der Social-Media-Trends vermittelt.

Statistiken zur Nutzungszeit haben einige wirklich interessante Ergebnisse gezeigt. Da viele Menschen entweder am Arbeitsplatz oder isoliert zu Hause sind, ist die Zeit, die für soziale Anwendungen wie Facebook, Instagram und Twitter aufgewendet wird, sprunghaft angestiegen.

Der Trend, dass immer mehr Menschen von zu Hause arbeiten und mehr in den eigenen vier Wänden verweilen, wird auch zu Beginn der Rezession anhalten. 

Bei so vielen Menschen, die nun über soziale Medien mit Freunden und Familienmitgliedern kommunizieren und sehr viel Zeit auf diesen Plattformen verbringen, ist eine Verdoppelung oder zumindest eine Verlagerung der Aufmerksamkeit auf die sozialen Kanäle eines Unternehmens ein Marketing-Hack, von dem alle profitieren werden. 

Es zahlt sich aus, auf soziale Medien zu achten. Nutzen Sie Marketing in der Rezession, und helfen Sie Ihrem Unternehmen den Kopf über Wasser zu halten.

Kunden sind auch Menschen

Es ist nur allzu üblich, dass Marken den Erfolg an einem sprunghaften Anstieg der Besucherzahlen und einem kurzfristigen Anstieg der Verkäufe messen. Dennoch täten Unternehmen gut daran, zu erkennen, dass auch ihre Kunden von der Rezession betroffen sein werden. Mittel- bis langfristige digitale Lösungen sind notwendig, um dies zu überstehen und auch später auf Dauer erfolgreich zu sein.

Mit digitalem Marketing als Werkzeug kann sich Ihr Unternehmen in Ihre Kunden hineinversetzen. Unternehmen können von wiederkehrenden Kunden aufgrund zuverlässiger, vertrauenswürdiger und vor allem menschlicher Inhalte profitieren.

Ist Marketing in der Rezession die Formel für den Online-Erfolg? 

Bleiben Sie einfühlsam, bleiben Sie sozial und interagieren Sie weiterhin mit Ihren potenziellen und bestehenden Kunden. Zeigen Sie, dass Ihr Unternehmen die sichere, zuverlässige Institution ist, die ihnen in einer so beispiellosen Zeit helfen kann.

Denken Sie auch daran, dass eine Webseite härter arbeitet als jeder Mitarbeiter. Klingt komisch? Ist aber so…

Dieser Satz ist jedoch nur gültig, wenn Ihre Unternehmenswebseite von hoher Qualität ist. 

Ja, zugegeben, nicht alle Branchen haben die gleichen Bedürfnisse. 

Was für eine Einzelhandels- und E-Commerce-Webseite funktioniert, ist nicht dasselbe für Gastgewerbe und Freizeit. Unabhängig davon, in welchem Geschäftsbereich Sie tätig sind, muss eine Webseite qualitativ hochwertigen Inhalt, zukunftsweisendes Design und Benutzer Funktionalität ausstrahlen.

Alles, von der Benutzererfahrung, den verwendeten Bildern und Schriftarten, sollte sorgfältig bedacht werden, um sicherzustellen, dass sich Ihre Webseite von der Konkurrenz abhebt. Eine starke Webseite, eine unkomplizierte Benutzerführung und eine intelligente Handlungsaufforderung heben Ihr Unternehmen von der Konkurrenz ab. Weiter Informationen dazu, finden Sie in unserem Artikel über 6 Gründe, warum Web Design wichtig ist.

Auslagerung des digitalen Marketings

Ein engagiertes Team für digitales Marketing, das bei allen Fragen rund um das Web hilft, wie z.B. das Team von Dealers League, ist oft der ideale nächste Schritt für Unternehmen.

Outsourcing bedeutet nicht nur, die hervorragende Arbeit von Branchenexperten auf ihrem Gebiet zu erhalten, um Ihr Geschäft zu maximieren. Es hilft Ihnen auch dabei sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und Ihr Marketing dem Fachmann zu überlassen.

Zusammenfassung:

Gerade in diesen Zeiten müssen Unternehmen sich mehr denn je  an die sich dauernd ändernde Situationen anpassen. Während viele Mittel und Wege kurzfristige Lösungen bringen werden, ist digitales Marketing ein Werkzeug auch die Langlebigkeit Ihres Unternehmens zu gewährleisten.

Die Verbesserung Ihrer sozialen Medien, die Konzentration auf die Erstellung ansprechender Inhalte und die Gewährleistung einer starken Webpräsenz mit einer qualitativ hochwertigen Webseite und einer SEO-Strategie wird jedem Unternehmen in den kommenden Jahren eine echte Chance zum Erfolg geben.

Es gibt so viel, was digitales Marketing tun kann; was Sie tun müssen, ist damit anzufangen.

Ähnliche Beiträge


Wir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Mehr erfahren

Schließen

You can change your preferences at anytime by going to our Privacy Policy page.