11 Tipps für eine perfekte Webseite!

8 min read
Von - Jul 24, 2019

Eine Webseite alleine reicht nicht?

Wenn Sie mehr Kunden ansprechen wollen und auf Ihre Angebote und Dienstleistungen aufmerksam machen wollen, dann brauchen Sie eine Webseite, die diesen Anforderungen gerecht werden kann.

Natürlich sollte Ihre Seite nicht nur hervorragend aussehen, sondern auch den Besucher dazu verlocken auf Ihrer Seite zu bleiben und zu zahlenden Kunden zu werden. Ein einfacher Weg mehr Umsatz für Ihr Unternehmen zu generieren.

Exzellentes Design kann einen hervorragenden Eindruck Ihres Unternehmens und der Art und Weise, wie Sie sich Online präsentieren, hinterlassen.

Haben Sie eine Webseite die diesen Eindruck bei Ihren Kunden hinterlässt?

Webseiten für Bootshändler

Was können Sie tun um Ihre Webseite zu verbessern?

Es gibt einige Dinge, die Sie machen können um das Erscheinungsbild Ihres Online Auftrittes mittels Ihrer Webseite zu verbessern. Wenn dies jedoch nicht richtig gemacht wird, kann es eher einen negativen Einfluss anstelle einer positiven Änderung verursachen. Daher haben wir diesen Beitrag für Sie erstellt um die wesentlichen Schritte zum Erfolg aufzuführen.

Ihre Webseite ist das Schaufenster zu Ihnen und Ihrem Unternehmen!

Natürlich will man, dass Kunden die eigene Webseite besuchen, doch besser ist es, wenn diese Besucher auch auf der Seite bleiben und diese nicht sofort wieder verlassen. Wenn die Absprungrate zu hoch ist, das heisst, dass Ihre Besucher sofort Ihre die erste Seite wieder verlassen, dann kann diese negative Auswirkungen auf Ihr Google Ranking haben. Das führt wiederum dazu, dass Ihre Webseite weniger Besucher als Suchergebnis angezeigt werden.

Normalerweise liegt der Grund dafür in dem Design und der Strukturierung Ihrer Website. Besonders wenn das Design seit einiger Zeit nicht mehr aktualisiert wurde. Wenn Sie also nicht genügend Kundenanfragen durch Ihre Webseite generieren, dann sollten Sie aufmerksam die folgenden Gründe durchlesen.

Eine Webseite ist nicht dazu da Ihre Produkte vorzustellen oder Dienstleistungen aufzulisten: Es geht darum den Besuchern eine Lösung zu einem Problem oder einer Frage zu bieten. Haben Sie das wonach gesucht wird, dann werden Besucher zu zahlenden Kunden.

Bevor dies geschieht, müssen Sie Ihre Besucher auf der Webseite halten und deren Interesse in Ihre Angebote und Produkte wecken. Also schrecken Sie diese Personen nicht ab durch unnötige oder störende Faktoren auf Ihrer Seite.

Es ist oft schwer herauszufinden was wirklich ratsam ist und was besser nicht auf einer Webseite genutzt werden sollte. Ich rate dazu an sich auf seinen Ideal Kunden zu konzentrieren und sich nicht vom eigenen Geschmack beeinflussen zu lassen. Wie bereits erwähnt ist die Webseite ein Schaufenster Ihres Unternehmens und sie soll Interesse wecken mehr über Sie zu erfahren und Ihr Geschäft zu betreten.

Lassen Sie uns nun darüber reden wie Sie das Meiste aus Ihrer Webseite holen können und welche Fehler Sie vermeiden sollten um keine Kunden zu verlieren.

1. Warum ist die Geschwindigkeit einer Webseite wichtig?

Google hat kürzlich mitgeteilt, dass die Geschwindigkeit einer Webseite einer der vielen Rankingfaktoren ist und vom Algorithmus verwendet wird. Dies ist jedoch nicht nur für die Suchmaschinen wichtig, sondern vor allem für das Benutzererlebnis.

Ihre Kunden sind wichtig für Sie und deshalb sollte dies eine der Aufgaben sein, die Sie erledigen müssen, um sie anzulocken und auf Ihre Seite zu bekommen.

Wie bereits erwähnt, ist eine ansprechend gestaltete Website nur so stark wie die Zeit, die zum Laden der Webseite auf dem Endgerät Ihres Besuchers benötigt wird.

Wenn Webbesucher eine Webseite mit schmerzhaft langsamen Ladezeiten besuchen, verlassen sie diese sofort. Laut Statistik warten 50% von uns nicht länger als zwei Sekunden, bis eine Website geladen ist. Es spielt keine Rolle, wie bekannt Sie sind oder wie groß Ihre Marke/Unternehmen ist. Der Kunde geht und kommt nicht wieder.

Does your website meet the standards of today? 1

Es gibt mehrere Wege die Ladezeit einer Webseite zu verbessern:

  • Hosting – Schlechter Server-Antwortzeiten bzw. generell eine schlechte Performance kann natürlich viele Gründe haben, aber gerade das Hosting hat hier oft großen Anteil daran. Beim Hosting sollte man meiner Meinung nach nicht sparen.

  • Bilder/Fotos – Zu große Bilder bzw. schlecht optimierte Fotos.

  • Plugins – Viele Einsteiger installieren jedes Plugin, was irgendwie interessant klingt. Dass sich das negativ auf die Ladezeit auswirkt, sollte klar sein. Deshalb immer prüfen, welche Plugins wirklich benötigt werden.

  • Theme/Layout – Von schlechter Programmierungen, über richtige Fehler, bis hin zu unnötigen Funktionen kann vieles die Performance negativ beeinflussen.

  • Caching – Einer der wichtigsten Punkte. Bei Fragen dazu können Sie sich bei uns melden.

  • ..und viele Gründe mehr!

Deshalb ist es wichtig, dass Sie eng mit Ihrem Website-Designer zusammenarbeiten. Sagen Sie, dass schnelle Ladezeiten Ihre oberste Priorität haben.

Wenn Sie herausfinden möchten, wie schnell Ihre Website ist und was Sie verbessern können, verwenden Sie einen der folgenden Links:

2. Haben Sie den richtigen Namen für Ihre Domain ausgewählt?

Stellen Sie sicher, dass Ihre Website eine relevante URL hat. Dies ist das Erste, was man von Ihrem Unternehmen sieht. Wenn Kunden nach Ihnen suchen, möchten sie einen Domain-Namen, der einfach zu verstehen und schnell zu finden ist. Es ist wichtig, dies festzulegen, bevor Ihre Website online geht.

Beachten Sie, dass der Domain-Name für Ihre potenziellen Kunden leicht in die Adressleiste ihres Browsers einzugeben sein sollte, da dies von entscheidender Bedeutung ist, wenn Sie gefunden werden möchten. Wir empfehlen, das Haupt-Keyword zu verwenden, für das Sie im Domain-Namen einen Rang vergeben möchten, und sich auf den Bereich zu konzentrieren, in dem Sie gefunden werden möchten.

Dies ist auch der erste Ort, an dem Google genau ermittelt, worum es auf Ihrer Webseite geht. Stellen Sie sicher, dass Sie keine Sonderzeichen / Hashtags einfügen, und achten Sie darauf, dass sich Ihre Domain von der Masse abhebt. Sie wollen unvergesslich sein und Ihre Einzigartigkeit zeigen.

3. Ist Ihre Seite auf allen Endgeräten gut anzusehen?

Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon, um im Internet zu surfen? Ich glaube zu wissen, wie die Antwort auf diese Frage lautet. Eine andere Frage wäre, ob Ihre eigene Seite auf allen Mobilgeräten gut sichtbar und einfach zu verwalten ist.

Wenn Sie Eines benötigen, dann ist es eine Webseite, die für alle Mobilgeräte optimiert ist.

Benutzer können Webseiten nicht mehr nur auf ihren Laptops oder Computern anzeigen. Heutzutage durchsuchen die Nutzen mit ihren Handys und Tablets das Internet. Sie benötigen eine flexible Seite, die Benutzer unabhängig vom verwendeten Gerät ansehen können.

Vermeiden Sie die Erstellung zu vieler Seiten und zu vieler Inhalte pro Seite. „Auf den Punkt“ ist das Schlüsselwort, wenn es um professionelle Webseiten geht.

Für die meisten Unternehmen hat der mobile Datenverkehr bereits den Desktop-Datenverkehr übernommen, wobei der Prozentsatz des mobilen Datenverkehrs weiter zunimmt. Wenn Sie gerade eine neue Website starten, sollten Sie sie in erster Linie für mobile Geräte erstellen.

screenshot of one of our websites on an iPhone

Mithilfe einer für Handys optimierten Website können Sie die Sichtbarkeit Ihrer Marke auf den Suchergebnissen verbessern. Vergessen Sie nicht, dass es Ihre Seite intuitiv und einfach zu navigieren sein sollte.

4. Chatbots – Der neue Hype, der mit Vorsicht zu geniessen ist

Eines der größten Wünsche, die Kunden für ein gutes digitales Erlebnis suchen, sind schnelle Lösungen und Antworten. Mit der Einführung von AI Chatbots, einem automatisierten Tool, das den Eindruck erweckt, mit einem tatsächlichen Kundendienstmitarbeiter in Echtzeit zu sprechen, ist dies möglich.

Chatbots können mit Hilfe von eingegebenen Begriffen und vorprogrammierten Antworten „menschlicher“ erscheinen und grundlegende Fragen schnell beantworten, Bestellungen verfolgen und ausführen sowie bei der Lösung einfacher Probleme helfen.

Facebook Messenger hat die Chatbot-Funktion für Facebook-Unternehmensseiten integriert, um den Kundenservice für Unternehmen zu verbessern. Diese Bots sind rund um die Uhr verfügbar und können die Wartezeit für Kunden verkürzen.

Chatbots haben viele Anwendungen – viele davon Gute.

Aber seien Sie vorsichtig, wie Sie sie verwenden.

Was Ihrer Meinung nach dazu beiträgt, dass Ihre Website intuitiver, hilfreicher und persönlicher erscheint, kann dazu führen, dass Ihre Besucher auf einer überfüllten Website mit Botschaften, die von Robotern stammen, unzufrieden sind.

5. Nutzen Sie Videos? Nein? Warum nicht?

Die meisten Unternehmen können bestätigen, dass sie durch die Verwendung von Videos zur Bekanntmachung ihrer Marke das Vertrauen der potenziellen Kunden und ihrer bestehenden Kunden gewinnen konnten.

Animationen und GIFs erzeugen ebenfalls eine höhere Nachfrage. Diese sorgen für Humor und Spaß, wodurch eine starke Bindung zum Publikum entsteht.

6. Bieten Sie eine einfache Navigation der Seite an!

Es gibt nichts Schlimmeres, als auf eine unorganisierte Website oder eine komplizierte Navigationsoberfläche zu stoßen. Wenn Sie die Navigation auf Ihrer Website verbessern möchten, sollten Sie darauf achten, dass benutzer leicht finden können, wonach sie suchen.

Wenn Leute Ihre Seite besuchen, wollen sie alle Informationen, die sie brauchen, und sie wollen diese schnell finden. Wenn das Design der Webseite kompliziert, können Ihre Benutzer nicht finden, was sie benötigen.

Die Benutzerfreundlichkeit hat einen massiven Einfluss darauf, ob Besucher bleiben oder wieder gehen. Wenn das Layout verwirrend ist, verlieren Sie Kunden.

7. Ihren Kunden ist wichtig was Andere über Sie sagen!

Bewertungen Ihrer existierenden Kunden geben neuen Kunden das Vertrauen, mit Ihnen zu arbeiten.

Im Folgenden finden Sie einige Überlegungen zum Design, wo und wie Sie Bewertungen / Erfahrungsberichte auf Ihrer Website platzieren können:

  • Platzieren Sie sie an den prominentesten Stellen Ihrer Webseite. Neue Benutzer sollten sie auf Ihrer Webseite leicht finden können.
  • Fügen Sie nach Möglichkeit ein Bild des Kunden bei, der Ihre Produkte oder Dienstleistungen bewertet hat. Denken Sie daran, zuerst um Erlaubnis zu bitten.
  • Stellen Sie schließlich sicher, dass die von Ihnen gewählte Schriftart gut lesbar ist. Ausgefallene Schriften sind großartig, müssen aber noch lesbar sein.

8. POP-UPS mag keiner!

Manchmal können Pop-Ups hilfreich sein, insbesondere um den Besuchern mitzuteilen, dass sie mit jemandem sprechen oder eine Frage stellen können. Wenn diese jedoch auf jeder Seite oder mit jeder Aktion die der Besucher tätigt angezeigt wird, werden diese frustriert, insbesondere bei der Verwendung einer mobilen Website.

Versuchen Sie, Pop-Ups zu begrenzen und finden Sie einen anderen Weg Ihre Nachricht oder Neuigkeit zu übermitteln.

Vielen Benutzer im Internet assoziieren Pop-ups und zu viele Anzeigen mit Viren und Malware, sodass sie sich von diesen Websites fernhalten oder sich sogar ärgern, wenn sie sich gezwungen fühlen, ihre Informationen auf Ihrer Website zu hinterlassen.

Tipp: Verwenden Sie gesponserten Content, um Einnahmen zu generieren und die Werbefläche zu reduzieren. Dadurch werden zusätzliche Einnahmen für Sie und Ihr Unternehmen generiert.

9. Wollen Sie eine Webseite die aussieht wie die Ihres Mitbewerbers? 

Wenn Sie keine maßgeschneiderte Webseite haben oder ein kostenloses WordPress-Design heruntergeladen haben, wird dies zu erkennen sein. Vielleicht denken Sie, dass Besucher dem Stil und Design der Webseite keine große Aufmerksamkeit schenken, aber sie tun es.

Es ist immer besser, eine maßgeschneiderte Seite zu haben, als eine, die die Besucher schon tausendmal gesehen haben. Man könnte glauben, dass Sie nicht in Ihr Unternehmen investieren.

Sie möchten sich doch von Ihren Mitbewerbern abheben.

Custom Design

10. Erstellen Sie eigene Inhalte

Kommen Sie auf den Punkt! Erklären Sie in einfachen Worten worum es auf Ihrer Webseite geht und vermeiden Sie Fachjargon und Schlagworte. Lassen Sie Andere wissen, was Sie tun, warum es für den Besucher interessant ist und wie dieser weitere Informationen erhalten kann, wenn dies gewünscht ist..

Authentische Inhalte sind für ein gutes SEO- und Suchmaschinen-Ranking unerlässlich. Es kann das Engagement und den Traffic steigern, den Wert Ihres Produktes zeigen und den Umsatz maximieren.

11. Haben Sie internationale Besucher?

Das Übersetzen Ihrer Webseite in andere Sprachen ist eine kluge Entscheidung, wenn Sie international expandieren möchten. Es macht Ihre Produkte oder Dienstleistungen für mehr potentielle Kunden verfügbar und kann sehr Ihren Umsatz und Online-Erfolg steigern.

WordPress Translation Plugin

Ein Übersetzungs-Plug-In oder ein maschineller Übersetzungsdienst sparen Ihnen zwar Zeit und Geld, aber überlegen Sie es sich gut, bevor Sie diese Möglichkeiten nutzen. Maschinelle Übersetzungssysteme eignen sich hervorragend, um den Kern eines Textes zu erkennen, verzerren jedoch häufig die Bedeutung.

Um peinliche Fehler zu vermeiden, die internationale Kunden abschrecken, sollten Sie einen professionellen Übersetzer beauftragen, der Ihre Botschaft perfekt für Ihr Publikum im Ausland verfasst.

ZUSAMMENFASSUNG:

Web Design kann erhebliche Auswirkungen auf Ihr Unternehmen haben, wie zum Beispiel auf die die Umsätze und Verkäufe die Sie mittels einer gut funktionieren Webseite schließen können. Wenn Sie diese genannten Design Tipps auf Ihrer Webseite implementieren, können Sie mit nur minimalem Aufwand größere Gewinne erzielen.

Unser Qualitätsversprechen:

Alles, was den Namen „Dealers League“ trägt, wird unter strenger Beobachtung erstellt. Damit stellen wir sicher, dass Alles immer dem von den Kunden der Dealers League erwarteten und geliebten Exzellenz Niveau entspricht.

Lassen Sie unsere Arbeit für sich selbst sprechen. Schauen Sie sich unser Portfolio und unsere Fallstudien an und sehen Sie, was unsere Kunden zu unserer Arbeit sagen.

Treten Sie mit uns in Kontakt und erfahren Sie unverbindlich wie wir Ihnen helfen können.